IDAHOBIT im Kreis Göttingen

Von: Florian Lillpopp

Seit 2005 wird mit dem Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie am 17. Mai mit zahllosen Aktionen auf die noch immer bestehende Diskriminierung und Bestrafung von Menschen hingewiesen, deren Geschlechtsidentität oder sexuelle Orientierung von der Heteronormativität abweicht.

Auch in Deutschland sind Ausgrenzung und Diskriminierung für queere Menschen noch Alltag. Übergriffe auf queere Menschen steigen rapide an. Faschisten nutzen die Parlamente für Angriffe auf frisch gewonnene Rechte queerer Menschen und auch die angeblichen Parteien der Mitte bekommen es nicht hin, ein diskriminierendes Transsexuellengesetz endlich abzuschaffen.

Deshalb beantragt die Kreistagsgruppe Linke Piraten Partei+, deren Vertreter im Jugendhilfeausschuss des LK Göttingen ich bin, dass am IDAHOBIT 2020 an den Kreishäusern in Göttingen und Osterode die Pride-Fahne gehisst wird. Einen entsprechenden Antrag haben wir im Februar gestellt. Beraten wird er am 03.03.2020 im Ausschuss für Personal, Organisationsentwicklung und Gleichstellung. Der Kreistag wird in seiner Sitzung am 11.03.2020 darüber befinden.

Mit Blick auf die Signalwirkung einer Beflaggung mit Regenbogenfahnen am IDAHOBIT habe ich mich zudem persönlich an den Bürgermeister der Stadt Duderstadt, Thorsten Feike gewendet und ihn gebeten, auch in Duderstadt ein Zeichen zu setzen.

Antrag im Bürgerinformationssystem des Landkreis Göttingen
Antrag als .pfd-Datei